Drucktechnik
Die Modellerstellung geschieht im FDM-Verfahren. Das Modell wird dabei von unten nach oben schichtweise durch selektiven Auftrag von Kunststoff bewerkstelligt. Als Übersicht sind die Vor- und Nachteile:

Vorteile

- schneller Modellaufbau
- rigides Material
- mechanisch nachbearbeitbar
- lackierbar
Nachteile

- Details begrenzt darstellbar
- Maßhaltigkeit ca. 0,3mm
- Überhänge nur mit Supportmaterial möglich

Fertigungsgrößen
Einteilige Modelle können mit folgenden Abmaßen erstellt werden:
Breite: 190mm     Tiefe: 175mm     Höhe: 180mm

Größere Modelle werden mehrteilig hergestellt. Standardmäßig werden Einzelteile verklebt; nach Möglichkeit und Modellgeometrie kann auch Verschraubt oder eine magnetische Verbindung realisiert werden.

Die Auflösung beträgt 0,2mm. Anwendungsgesteuert kann alternativ eine Schichtstärke von 0,1mm oder 0,3mm gewählt werden, wobei sich dies nur bedingt auf die Modellqualität auswirkt.

Eine Maßhaltigkeit mit Abweichungen von 0,3mm ist beim Großteil der Modelle erreichbar. In Einzelfällen ist ein Delta von 0,5mm nicht vermeidbar.

Einzelne Querschnitte kleiner 5mm sollten vermieden werden, um die Stabilität nicht zu gefährden. Die Untergrenze für zuverlässig darstellbare Querschnitte beträgt 2mm.

Funktionsgeometrie
Darstellbar sind, zum Beispiel, Gewinde, Verclipsungen und definierte Oberflächen. Diese müssen teils durch nachträgliche Bearbeitung erstellt werden und bedürfen entsprechender Berücksichtigung bei der eigentichen Modellfertigung.
Sollten Sie vorhaben, das Modell selbst nachzubearbeiten, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir die dafür benötigten Modelleigenschaften bereitstellen können.

Die Materialien
Als Materialien dienen die Kunststoffe ABS und PLA. ABS ist mechanisch und thermisch belastbarer, PLA zeichnet sich aus durch einen geringeren Verzug während der Fertigung.


Technische Daten:
Dichte: ca. 1,25kg/m³ - Glasübergangstemperatur: ca. 60°C - Schmelztemperatur: ca. 180°C

Voraussetzung


Zur Modellerstellung werden die Geometriedaten im Dateiformat .iges oder .step benötigt. Das .stl-Format kann direkt gedruckt werden, schließt allerdings Anpas- sungen zu Qualitätsverbesserungen aus.

Farben
Ihr Modell kann in unterschiedlichen Farben erstellt werden. Welche Farben im Moment sofort verfügbar sind, sehen Sie hier:
grün
blau
rot
gelb
weiß
schwarz
grün, blau und rot sind transluzent!